Wölfe

Wölfe

Seydelmann Wölfe zerkleinern schnell und effizient frisches, temperiertes, gekühltes und gefrorenes Material. Automatenwölfe haben neben der kräftigen Arbeitsschnecke eine konische Zubringerschnecke. Mischwölfe sind zusätzlich mit einem Mischwerk ausgestattet, um das Produkt vor der Zerkleinerung zu vermengen. Universalwölfe zerkleinern Produktblöcke, Nüsse, Kakaonibs, Gemüse, Gewürz- und Heilpflanzen, auch als gefrorene Blockware mit der großen Zubringerschnecke. Automatenwölfe K haben einen speziell für die Kakao-Butter

und Fettblockverarbeitung konzipierten Trichter sowie eine mit Brecherzähnen ausgestattete Zubringerschnecke. Mit den Automatenmischwölfen können zwei Arbeitsschritte miteinander kombiniert werden: Mischen oder Vorbrechen und Zerkleinern. Die gleichmäßige Zerkleinerung ganzer, tiefgefrorener Produktblöcke garantiert der Blockwarenwolf. Zunächst werden die Blöcke in der Schnecke vorzerkleinert. Anschließend wird das Produkt für eine weitere Zerkleinerung in den Schneidsatz transportiert.

Anwendung:

 

Verarbeitet werden können folgende Produkte:

  • Produktblöcke
  • Nüsse
  • Kakaonibs
  • Gemüse
  • Früchte frisch/getrocknet/gefroren
  • Gewürz- und Heilpflanzen
  • Kakaobutter und Fettblockverarbeitung
  • Gefrorene Blockware
  • IQF (Individually quick frozen)
  • Rework

Verfahren:

 

  • Schnelle und effiziente Zerkleinerung
  • Gleichmäßige Vermengung der Produkte vor der Zerkleinerung
  • Schonendes Vorbrechen und Zuführen mit der Zubringerschnecke
  • Herstellung gleichmäßiger Korngrößen mit definierter Stücklänge
  • Aussortieren von Hartteilen (z.B. Stiele, Schalen, Kerne)